Große Schweizer Sennenhunde

"vom Rumbecker Siepen"                                                                                                                                                          

Die "Kinderstube"

Wir möchten unseren Welpen von Beginn an einen guten und soliden Start in ihr zukünftiges Leben geben. Daher ist uns eine vernünftige Grundsozialisierung sowie der direkte Familienanschluss sehr wichtig, die wir mit viel Zeit und Liebe versuchen, umzusetzen.

Die Wurfkiste der "Mama" steht daher selbstverständlich bei uns im Wohnzimmer. Hier dürfen die kleinen Fellnasen ihre ersten Lebenswochen mitten im Familienalltag erleben.


Ihre nach und nach erwachenden Sinne werden so mit den allgegenwärtigen Gerüchen, die ein normaler Alltag mit sich bringt (Menschen, Essensgerüche etc.), mit den Bewegungen um sie herum und mit Alltagsgeräuschen (Unterhaltungen, Staubsaugen, Telefon, Musik u.v.a.) vertraut.


Wenn die Welpen langsam aktiv werden und beginnen, ihre Umwelt zu erkunden, dürfen sie in ihr eigenes "Welpenzimmer" umziehen. Hier haben sie Platz und Gelegenheit zum Spielen, Toben und Kuscheln.


Auch ein Teil unserer Wiese steht den kleinen Entdeckern für erste "Outdoor Erfahrungen" zur Verfügung.


In dieser Zeit beginnt dann langsam die erste und wichtigste Phase der Sozialisierung. Wir versuchen, den kleinen Mäusen nun möglichst viele Eindrücke zu vermitteln, die wir ihnen auf ihrem weiteren Lebensweg mitgeben können.


So dürfen ab jetzt die zukünftigen Welpenkäufer kommen, die Welpen streicheln, sie auf den Arm nehmen und liebevoll knuddeln. Für Familien, die von weiter her anreisen müssen, steht bei Bedarf sogar eine moderne und komplett eingerichtete Ferienwohnung für bis zu 5 Personen in direkter Nachbarschaft zur Verfügung!

Nicht nur unsere eigenen Kinder, sondern auch deren Freunde sind ab sofort ebenfalls eine tolle Erfahrung für die Kleinen.

Wir gehen mit den Welpen hinaus auf die große Wiese, wir besuchen andere Tiere wie Pferde, Hasen, Hühner, Katzen und Co., wir machen einen kleinen Ausflug mit dem Auto und und und...


Wenn die Welpen ab der 9. Lebenswoche in ihre neuen Familien umziehen, sind sie komplett tierärztlich untersucht, mehrfach entwurmt, geimpft und gechipt. Neben dem Impfpass erhalten sie vollständige Papiere mit Ahnentafel des SSF e.V. sowie ein kleines Starterpaket inklusive eines kleinen Leitfadens für die ersten Wochen im neuen Zuhause.

Unsere Kinderstube schließt an dieser Stelle schweren Herzens seine Türen und hofft, dass sich die kleinen Racker auch in ihren neuen Familien weiterhin prächtig entwickeln.


zurück